• Neues Bild  7  01
  • raiffeisen mit gk auf gelb 4c 01

Nazli Önder neuer Spieltertrainer KM2

Nazli

Nach dem überraschenden Entschluss von Branko Stojanovic den Trainerposten der KM2 aufzugeben, übernahm bis zum Ende der Herbstsaison der ehem. KM1 Spieler Nazli Önder die Position des Spielertrainers. Wir wünschen ihm viel Erfolg mit seiner neuen Aufgabe.

____________________________

Heimspiele gegen Götzens und Wipptal

Die KM2 verlor am 5.9. gegen den SV Götzens trotz 3:1Führung noch mit 3:5. Leider wurde die gute Leistung in Halbzeit eins nicht belohnt.

Weiter geht es bereits am 11.9. um 18:30 gegen das Team aus dem Wipptal.

_____________________________________

Auch der Nachwuchs startet in die Saison

Am Sonntag beginnen unsere Nachwuchsteams mit 2 Heimspielen:

U16 um 10 Uhr gegen den FC Stubai 3:4

U13 um 12:30 gegen den SV Hall  2:9

 

U14 spielt am Samstag im Stubaital  9:1 Sieg

U18 muss am Sonntag ins Mittelgebirge Auswärtssieg

genaue Infos siehe unter "alle Termine aktuell"

 

Dienstag 8.9. in der Reichenau

U16 gegen Natters um 19:15   2:0 Sieg

U13 gegen Mils um 17:30   5:9 Niederlage

_____________________________________

 

HIER alle Termine aktuell

____________________________

ÖFB Cup 2020 - Start in Oberösterreich

Live in ORF1 Sport wurde die Auslosung der ersten ÖFB Cuprunde mit Spannung verfolgt. Leider wird es kein Kräftemesen mit einem der ganz Großen der Österreichischen Ligen, aber vielleicht gibt uns das die Möglichkeit,  Runde 2 zu erreichen. Das angesetzte Spiel am 28.8. beim SV Wallern, musste aufgrund eines Coronaverdachts bei den Oberösterreichern abgesagt und auf den 12.9. verschoben werden.

_____________________________________

ACHTUNG ACHTUNG CORONABESCHRÄNKUNG

Für die kommenden Heimspiele sind aufgrund der Coronabeschränkungen maximal 200 Zuschauer zugelassen!!!!

Das heisst - wer zuerst kommt, kommt auch ins Stadion. Jeder Besucher wird am Eingang registriert, erst dann kann er auf die Tribüne, auf der die Sitzplätze ausgewiesen sind. Für alle, die nicht in die 200erGrenze fallen, muss das Eingangstor leider verschlossen bleiben. Wir bitte um euer Verständnis für diese aktuell geltenden Massnahmen.

___________________________

Covid 19 Maßnahmen

Aufgrund der aktuell geltenden Covid19 Maßnahmen, ist unsere Zuschauerkapazität mit 200 Personen limitiert. Die SVG Reichenau achtet sehr genau auf die Umsetzung der aktuellen Vorgaben und appeliert an die Eigenverantwortung jedes Einzelnen, um eine Weiterführung des Fussballs mit Zuschauern zu gewährleisten. Wir ersuchen um Einhaltung des Mindestabstandes von einem Meter, dazu werden auch die Sitzplätze entsprechend markiert. Ausserdem wird ausreichend Desinfektionsmittel am Sportplatzareal zur Verfügung gestellt. Beim Eintritt werden Name und Telefonnummer der Zuschauer (DSGVO konform) notiert, um eine spätere Rückverfolgung zu gewährleisten. Wir bitten deshalb auch um frühzeitiges Erscheinen. Nach Erreichen der Gesamtkapazität, wird der Eingang geschlossen.

Dem Ordnerpersonal ist unbedingt Folge zu leisten, bei Nichtbeachtung der gesetzlichen Vorgaben, ist mit einem Stadionverweis zu rechnen. Wir bedanken uns schon jetzt für eure Mitarbeit und Disziplin, und entschuldigen uns auch bei jenen Fans, denen der Zutritt zum Spiel, aufgrund der Auslastung, nicht mehr möglich ist.

___________________________________

Kalender

Oktober - 2020
So Mo Di Mi Do Fr Sa
  01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

--------------------------------------------

weiter auf der Erfolgsspur

 

Am Samstag, 5.9. um 17 Uhr stieg das  Schlagerspiel in der Reichenau. Zu Gast aus dem Unterland, der SV Wörgl.

Wiederum war das ein sendsationelles Auftreten unseres Teams. Hohe Bälle und damit verbunden einige Luftduelle waren bei diesen beiden Teams aufgrund der großen Spieler an der Tagesordnung. Leichte Vorteile für unser Team in Halbzeot eins und die Führung durch Thurnbichler war verdient. Mit 0:1 ging es in die Pause. In Halbzeit zwei kam Wörgl besser ins Spiel und durch einen fragwürdigen Elfmeter glichen die Gäste aus. UNd plötzlicvh stand das Spiel auf des Messers Schneide. Chancen für die Entscheidung gab es auf beiden Seiten. Doch als alle schon mit einem Unentschieden rechneten, pfiff der Schiri Handelfmeter. Es war die 93 Spielminute jund Thurnbichler versenkte den Strafstoss eiskalt zum 2:1 Heimsieg. 

Am Wochenende geht es jetzt hoffentlich nach Wallern zum ÖFB Cup.

-------------------------------

Neues Bild  2  03
raiffeisen mit gk auf gelb 4c
logo 4c kopie
Logo Tiroler Wasserkraft
Neues Bild  4  02
Neues Bild 02
jakubitzka
abc
koteschowetz
DAWI
IKB Logo pngCMYK Rot Schwarz 300dpi
DB Schenker Logo gute Aufloesung
Reisebuero Logo neu
logo
Union
Neues Bild  5  01