• Neues Bild  7  01
  • raiffeisen mit gk auf gelb 4c 01

KM2 mit knappem Heimsieg

Die KM2 schaffte auch heute einen knapen 2:1 Heimerfolgim Derby gegen Wilten. Lag man wieder einmal mizt 0:1 zurück, wurde mit Kampf und Krampf ein 2:1 geholt.  Die 3 Punkteblieben in der Reichenau, das war schon das highlight am heutigen Sonntag.

______________________________

Die U18  war spielfreo

Die U16 startete mit einer 6:2 Schlappe in die Saison (nicht ganz ohne Mitarbeit des Schiris - und das sage ich nicht oft)

________________________________

17.09.2016 KM2 siegt erneut

HARRY

Unter den Augen von KM1 Trainer Glänzer siegte die KM2 gegen Paznaun in Galtür mit 6:2.

Der ehemalige SVR Bomber Harry "die Tormaschine" Raiser befindet sich ob der Toranzahl vermutlich noch heute im Ausnahmezustand und stellte sich nach dem Spiel mit einer Spende für die Mannschaftskasse in der Kabine ein. 

Die Torschützen Plattner (3) Hauswirt (2) und Auer (?) :-)

Wenn die KM2 so weitermacht wird der Partybus für die Heimreise bald aufgestockt werden.

____________________________________

20.06.2016 KM2 beendet Saison „ohne Heimniederlage“

Mit einem 2:2 Remis beim Heimspiel gegen Fulpmes beendete unsere KM II das Meisterschaftsjahr 2015/16 der Bezirksliga West auf dem 10. Tabellenrang vor Reutte II (11), Patsch/Ellbögen (12), Matrei II (13) und Sölden (14). Damit konnte die junge Truppe den Abstieg bravourös abwehren und sich in der Bezirksliga behaupten.

Außerdem ist die KM II auf unserer neuen Heimstätte auch nach vier Spielen (2 Siege gegen Sellraintal sowie Patsch/Ellbögen und 2 Unentschieden gegen Götzens und Fulpmes) noch ohne Niederlage!

Gratulation dem gesamten Team sowie den Trainern Messner und Kraxner zur Saisonleistung und zur „weißen Heimweste“.

Wir freuen uns auch in der nächsten Saison wieder auf herzerfrischenden Fußball, wobei einige junge Spieler den Sprung in die Stammelf unserer Kampfmannschaft I schaffen sollten, um in der Tiroler Liga groß aufzuspielen. GA

___________________________________

9.4.16 Auswärtsniederlage in Ötz

Unsere KM2 musste sich am Samstag dem Tabellenzweiten aus Ötz verdient mit 0:4 geschlagen geben. Nachdem man in den letzten beiden Runden gegen Reutte und Stams stark aufspielte konnte unsere junge Truppe (Altersschnitt 18,2) das Spiel in  Ötz nur in den ersten 30 Minuten offen gestalten. In der 32. Minute gelang den Ötztalern durch ein Missverständniss in unserer Hintermannschaft das Führungstor. Noch erschrocken vom Gegentreffer stellten die Ötzer 5 Minuten später auf 0:2. Wir konnten uns zu Beginn der Zweiten Halbzeit noch kurz aufbäumen , mussten uns aber nach dem 0:3 in der 54 Minuten eingestehen das gegen die robusten und physisch starken Ötztaler am heutigen Tag nichts zu holen ist. Positiv zu erwähnen ist der erst 16 jährige Florian Mair der sein Kampfmannschaftsdebüt mit bravour bestand.
Nun lautet die Devise , kräftig abschütteln , die Trainingswoche nutzen und am Sonntag im Heimspiel gegen den SC Steinach ein anderes Gesicht zeigen! (Mesi)

11.09.2015 KM`s punkten am Wochenende

Erneuter Punktegewinn der KM1 in der Regionalliga West. Gegen den SCR Altach aus Vorarlberg entführte unser Team mit einem torlosen 0:0 einen Punkt.

Als Sieger ging die KM2 nach dem Spiel gegen Navis vom Platz. 1:0 hieß es am Ende in einer kampfbetonten Partie.

______________________________________

04.04.2015 KM2 Auswärtssieg

Mit einem 2:1 Auswärtserfolg meldet sich die junge, ersatzgeschwächte Truppe im Frühjahr zurück. Enorm wichtiger Sieg für das Selbstvertrauen und Bestätigung für die Trainingseinstellung der Jungs.

__________________________________

17.08.2014 Mühsam erkämpfter Punkt der KM 2 gegen Going

Ein heftig umkämpftes Spiel, welches bis zum Schlusspfiff auf des Messer Schneide steht. Einen Abwehrfehler nützen Gäste bereits in der 12. Minute zum 0 : 1 und so geht die Partie mit viel Herz, Zweikampf  und Mühe voran. Man macht sich das Leben durch hastiges, dadurch fehlerhaftes und ungenaues Agieren selbst schwer, aus einer Strafraumsituation gelingt aber Tschapeller doch noch in der 70. Minute der Ausgleich zum 1 : 1.

M.H. 

___________________________________

21.06.2014 Ausklang der Meisterschaft in der Bezirksliga Ost, die 1b siegt gegen Wilten mit 3 : 2.

Nach 26 Runden, in einer sehr ausgeglichenen Liga, lediglich Sistrans und Radfeld mit 48 und bzw. 45 Punkten behaupteten die Spitzenplätze, liegt die „Zweier“ mit 11 Siegen, 7 Unentschieden und 8 Niederlagen, gemeinsam mit Stans ( jeweils 40 Zähler ) in der Abschlusstabelle an 4. bzw. 5 Stelle. Insgesamt nach dem letztjährigen Aufstieg und dem Ziel in dieser Liga vorne mitzuspielen, ein sehr schöner Erfolg, was für die neue Saison vielversprechend sein sollte. So differenziert wie dieses letzte Spiel verlief auch die Meisterschaft, gute und weniger gute Phasen prägten das Spiel der Reichenauer. So führten die SVR Fohlen im Spiel gegen Wilten durch Treffer von Djuric ( 3. Min. ) und Eckhart in der 6. Minute gleich einmal 2 : 0, wiederum Djulic netzte dann noch vor der Pause ( 42.Min. ) zum 3 : 0 ein, also schienen die Weichen zum Sieg gestellt zu sein.

Allerdings wollten die Wiltener doch noch was verbessern und kamen mit viel Schwung aus den Kabinen. Andererseits klappte plötzlich die Spielharmonie bei den Reichenauern nicht mehr so gut und einige Möglichkeiten das Ergebnis auszubauen scheiterten. So gelangen mit einem Doppelschlag den Wiltenern durch Hauser in den Minuten 63. und 65. Minute die Anschlusstore zum 3 : 2 und es folgte ein offener Schlagabtausch. Schließlich brachte man das Ergebnis aber dann doch ins Ziel und die Meisterschaft zu einem erfolgreichen Abschluss.

 

M.H.

___________________________________

25.5.2014 EU – Wahltag und die KM 2 spielt gegen RINN /TULFES 0 : 0

Spannender Kampf um Platz 2 in der Bezirksliga Ost, lediglich Stans ist mit 40 Punkten klar an der Spitze, danach stehen jetzt Vomp, Sistrans, Radfeld und das Reichenauer 2er Team mit jeweils 36 Punkten dahinter. Somit war die Punkteteilung gegen Rinn/Tulfes nicht wirklich ergiebig und in den letzten vier Runden wird es im Titelrennen noch recht heiß hergehen.

Hart umkämpft und teilweise hektische Aktionen kennzeichneten diese Partie, für die größte Aufregung sorgte allerdings der Schiri, bei einem Handspiel eines Spielers von Rinn/Tulfes im Reichenauer Strafraum, zeigt dieser auf den Elfmeterpunkt und ließ sich auch von den heftigen Protesten nicht beeindrucken, Trainer „ ZIZO „ musste sogar die Trainerbank verlassen. Der Elfmeterschütze hatte dann auch nicht die Nerven ( oder er hatte Mitleid ) und setzte den Strafstoß in die Hände von Torhüter Daniel Delic, sodass es beim 0 : 0 geblieben ist und mögliche „ Schiedsrichter Unruhen „ vermieden wurden.

Aufregung gab es auch schon vor dem Spiel um einen TV – Übertragungswagen, ein Kamerateam und Moderatorin Sibille Brunner vom ORF – TIROL.  Manche dachten schon an eine TV – Übertragung dieser Partie. Doch das Rätsel löste sich schnell auf, der ORF – Tirol nutzte das zahlreich anwesende Publikum zu einer EU – Wahl Berichterstattung.

Schon am kommenden Donnerstag ( Feiertag ) geht es wieder um wichtige Punkte gegen VOMP um 18.30 Uhr in der Reichenau, was schon vor entscheidend sein könnte.

M.H.

___________________________________

20.10.2013 Wichtiger Sieg der KM 2

Mit einem 3:2 gegen Weerberg wurde vorerst as hintere Tabellendrittel verlassen. Dass die Liga aber sehr eng zuammenliegt, zeigt ein Blick auf die Tabelle. Nächsten Sonntag im Derby gegen den unmittelbaren Tabellennachbarn SK Wilten, sollten die nächsten Punkte eingefahren werden.

_________________________

06.10.2013 SVR 1b vs. Radfeld 4 : 3 ( 3 : 2 )

Diesmal durfte am Sonntag, 6.10. die KM 2 der Reichenau, zur Matinee um 10.30 das Team von Radfeld begrüßen. Diese Begegnung hätte sich größeren Zuspruch verdient, war sie doch von Anfang bis zum Ende spannend und hart umkämpft. Die Reichenauer legten jeweils vor und Radfeld gleicht immer wieder aus, nur an Schluss hieß es dann dennoch 4 : 3 für die Reichenauer Fohlen.

 

Die Torfolge: 1 : 0 Djuric, 15.’ / 1 : 1 Hechenblaikner 34.’ / 2 : 1 Hupfauf 35.’ / 2 : 2 wieder Hechenblaikner 39.’ / dann ein unter Druck erzieltes Eigentor der Radfelder ( 44.’ ) zum Pausenstand von 3 : 2.

 

Nach der Pause dann teilweise sehr dramatische Szenen, insgesamt 2 mal Stangenschuss der SVR und doch spielerische Vorteile, aber Radfeld ist in den Gegenstößen immer gefährlich und einer dieser Konter führt dann nach einem Gestocher im Strafraum der Hausherrn, auch zum neuerlichen Ausgleich auf 3 : 3 ( 72.’ ).

 

Jetzt offener Schlagabtausch, das belegen auch die nun häufig ( insgesamt 9 mal ) gezückten Karten durch Schiri Yilmaz, das Kartenspiel gewinnt wohl Radfeld, mit 5 mal gelb und einmal gelb/rot, dieses aus einem Foul im Strafraum mit anschließenden Elfmeter, den Hupfauf  ( 75.’ ) zum Endstand von 4: 3 verwandelt.

 

Somit ein kämpferisches Lob den Reichenauern, die trotz so mancher Fehler, mit Herz und Willen diesen Sieg, gegen den Tabellenfünften der Bezirksliga Ost, letzten Endes verdient eingefahren haben.

M.H.

FOTOGALERIE

___________________________________

22.9.2013 KM2 besiegt Kramsach mit 1 : 0

Nach beherztem Kampf in dem beide Mannschaften mit aller Kraft versuchten zu punkten, gelingt nach mehreren guten Möglichkeiten und auch Aluminium Ballkontakten der Reichenauer, Marco Lenninger der Siegtreffer in der 77. Minute. Nach sehenswerten Sololauf schiebt er den Ball am Kramsacher Torhüter vorbei ins lange Eck und somit bleiben die Punkte verdient in der Reichenau.

M.H.

FOTOGALERIE

__________________________________

8.9.2013 Endlich wieder ein DREIER

Sind sie jetzt in der Bezirksliga angekommen?. Nach dem 1:5 zu Hause gegen Stans, setzte die Mannschaft endlich ein Zeichen. Mit dem 1:4 Auswärtserfolg gegen Achensee, gab das  junge Team der KM2 endlich die richtige Antwort auf die in der letzten Zeit immer lauter gewordene Kritik. 

01.09.2013 KM2 gg Fritzens

SVR 1b am 1.9. gegen Fritzens, nur einen mühsam ergatterten Punkt in der 93. Minute.

 

Das war ein Match in dem spielerisch, technisch und im Zweikampf viel daneben gegangen ist.  So hatte Fritzens von Anfang an das Heft in der Hand und die Reichenauer mussten sich immer wieder die verlorenen Bälle mühsam zurück erobern. Schließlich ging auch der Gast mit 1 : 0 in Führung und im restlichen Spiel kämpften zwar die Mannen um Kapitän Libi beherzt weiter, aber es wollte und wollte kein Treffer gelingen. Die starke Schlussoffensive wurde dann dennoch in der 93. Minute durch einem Gewaltschuss von Patrick Liebhart mit den schließlich verdienten  1 : 1 Ausgleich belohnt.

M.H.

FOTOGALERIE

____________________________________

18.08.2013 KM2 - Oberlangkampfen

Bereits die zweite Niederlage in der neuen Liga musste die Reichenauer 2er trotz vieler Tormöglichkeiten hinnehmen. Lediglich ein Foulelfmeter durch Liebi kurz vor der Pause zappelte im Netz. Doch wie man auch anrannte, schoss und drängte, der Ball wollte nicht ins Tor. Zu durchsichtig und unkonzentriert die Angriffe und zu ungenau die Abschlussversuche.  Auf der anderen Seite genügten dem Gegner zwei Möglichkeiten um diesen Sieg zu fixieren.

______________________________________

BILDERGALERIE

Neue Liga - neues Team

Zum Auftakt in die Bezirksliga setzte es am Mittwoch Abend in Sistrans eine 3:1 Niederlage. 8 Spieler sind von der letzten Meistermannschaft nicht mehr dabei oder verletzt und das Team wurde zudem verjüngt. Trotzdem war nicht alles schlecht - es dauert eben seine Zeit. Und es muss ja nicht wieder der Aufstieg an erster Stelle stehen.

Viel wichtiger ist es, dass es Stastny Pati wieder besser geht, der nach einem Zusammenprall mit dem Sistranser Tormann zwar noch weiterspielen konnte, dann aber über Sehstörungen usw.klagte, sodass er von der Rettung in die Klinik gebracht wurde und dort die Nacht verbingen musste. Auch bei Lochs Stefan rissen die Seitenbänder im Knie und Hupfauf Flo flog mit Gelb/Rot vom Platz.

Nächstes Spiel am Sonntag 16:30 in der Reichenau!

09.05.2013 KM2 - ein Feiertag auf eigener Anlage

Erst einmal ein flottes Spiel auf Augenhöhe, bis in der 31. Minute Max Plattner mit einem geschickten Heber den Kirchbichler Torhüter zum 1 : 0 bezwingt. So geht’s in die Pause.

 

In der zweiten Hälfte dauert es 12 Minuten und ein Doppelschlag von Bergmann und Eckhart macht schließlich mit 3 : 0 alles klar. Max Plattner erhöht in Minute 66 mit seinem 2. Treffer an diesem Tag auf 4 : 0.

Kapitän „ Liebi „ setzt in der Schlussphase mit viel Mitleid einen Strafstoß über die Latte und so bleibt es beim klaren 4 : 0 .

 

BILDERGALERIE

M.H.

____________________________________

Neues Bild  2  03
raiffeisen mit gk auf gelb 4c
logo 4c kopie
Logo Tiroler Wasserkraft
Neues Bild  4  02
Neues Bild 02
SSP
jakubitzka
abc
koteschowetz
DAWI
IKB Logo pngCMYK Rot Schwarz 300dpi
DB Schenker Logo gute Aufloesung
Reisebuero Logo neu
Neues Bild  4  01
Neues Bild  5  01